Leitfaden

Leitfaden

Leitfaden

Kleiner Espresso- bzw. Kaffeeleitfaden:

 

Grundsätzlich liegen beiden Röstungen die selben Bohnentypen zugrunde, wobei Espressobohnen meist dunkler geröstet sind als Kaffeebohnen. Mit anhaltender Röstdauer sinkt der Fruchtsäuregehalt, während die Röstaromen immer mehr zunehmen. Was für Espresso erwünscht ist, gilt nicht unbedingt auch für Kaffee. 

Maßgeblich für den guten Geschmack eines Kaffees ist die richtige Extraktion von Aromastoffen unter Berücksichtigung der jeweiligen Zubereitungsmethode. Die Wichtigsten Parameter hierfür sind Mahlgrad, Kontaktzeit, Temperatur und gegebenenfalls Druck.

Für Espresso wird eine kleine Menge heißes Wasser (25 ml, 92 °C) in kurzer Zeit (~25 sec.) unter hohem Druck (~9 bar) durch feines Kaffeepulver gepresst. Für den perfekten Espresso ist eine Durchlaufzeit von etwa 20-30 Sekunden erforderlich. Der häufigste Zubereitungsfehler sind zu kurze Durchlaufzeiten, was häufig zu einem sauren Ergebnis führt. Ein geschicktes Zusammenspiel von Kaffeemenge, Mahlgrad und Anpressdruck sind hierfür erforderlich.

Im Gegensatz dazu benötigen die meisten Kaffee-Zubereitungsarten (z.B. Filter und French Press) deutlich längere Kontaktzeiten (2-4 Minuten) und gröbere Mahlgrade, auch hier wird in der Regel kein kochendes Wasser verwendet.

 

Für weitergehendes Interesse können Sie gerne an unseren Kaffee- und Espressoseminaren teilnehmen.

Ziel der Seminare ist es, in kleiner Runde und entspannter Atmosphäre, einige Einblicke in die Grundlagen des Kaffees zu bekommen. Neben der Verköstigung verschiedener Kaffees und dem Vergleich von unterschiedlichen Zubereitungsmethoden, gehen wir auf Themen wie Anbau und Nachhaltigkeit, Verarbeitung, Sensorik und Gesundheit ein. Bei Interesse können Sie uns gerne persönlich im Laden oder per Email unter info@il-gusto.coffee erreichen.